MAWSpitaus Gedankenblitze

Die (wirren) Gedanken eines Menschen.

Yogi-Tee-Schilder und die Leser:in

04. Mai 2021 — Marcel A. W. Spitau

Yogi-Tee zeichnet sich ja unter anderem dadurch aus, dass auf dem Schild am Teebeutel immer eine Nachricht steht. Ein Spruch der esoterisch anmutend der Teetrinkenden einen Hauch von Erleuchtung versprechen soll. Und in der Regel fühlt man sich auch durch die Sprüche unterstützt und gebauchpinselt.

Hier eine kleine Auswahl der Sprüche:

  • Deine Überzeugung ist Deine Stärke.
  • Möge dieser Tag Frieden, Glück und Freunde bringen.
  • Die Größe Deines Selbst reicht bis ins Unendliche.
  • Nichts ist wie Du, nichts war wie Du, nichts wird je wie Du sein.
  • Selbstwertschätzung hilft, um glücklich zu sein.
  • Mach Deine Worte zu einem Geschenk für andere.
  • Wirst Du ein Teil des Ganzen -- wird alles ein Teil von Dir.
  • Alle Menschen werden weise und vollkommen geboren.
  • Schenke Menschen Inspiration.

Ich habe mir letztes die Frage gestellt, was mit dem Inhalt der Sprüche passiert, wenn ich nicht mich als Adressat verstehe, sondern andere Personen...

  • Jens Spahn
  • Mutter Theresa
  • Adolf Hilter
  • Attila Hildmann
  • Bibis Beauty Palace
  • Frank Rossin
  • Dschingis Kahn
  • Recep Tayyip Erdoğan
  • Gronkh
  • etc.

Einfach mal eine Person heraussuchen und die Sprüche nochmals lesen. Dann wird glaube ich schnell deutlich, was für banale Weisheiten dort wiedergegeben werden.

Schlagworte: tee, yogi, weisheit

Kommentare Tweet